von Daniela Giess (Foto: www.Juergen-Laaser.de) Wassenberg. Zwei Tage hat Lena Usainova gebraucht. Zwei Tage, um die neue Umgebung zu erkunden, sich zu orientieren in dem fremden Land, dessen Sprache sie nicht spricht. Von Heimweh keine Spur. Das 17-jährige Mädchen mit dem langen, brünetten Haar schüttelt den Kopf und lacht sein unbeschwertes Lachen. Mit 14 anderen Jugendlichen sowie 15 Teenagern aus dem Kreis Heinsberg nimmt Lena aus Arzamas, 500 Kilometer südöstlich von Moskau, an einem internationalen Jugendaustausch statt. Auf dem Jugendzeltplatz des Kreises Heinsberg im Birgelener Wald…Weiter lesen „„Kleine Europareise“ für junge Russen“

Mit einer Einladung für „Jugend aktiv“ zum Festival in Berlin wird das jahreslange Engagement im deutsch-russischen Jugendaustausch gewürdigt. Jugendliche aus Arsamas und dem Kreis erleben danach unvergessliche Tage in der Region. Kreis Heinsberg. Mitte der 1990er Jahre war die Sportjugend im Kreissportbund Heinsberg hellhörig geworden. Der Landessportbund plante internationale Jugendbegegnungen, Russland wurde ins Auge gefasst. Willi Engels als damaliger Vorsitzender des KSB und Christoph Kirstein von der Sportjugend blieben am Ball. Als Dolmetscherin konnte Lydia Horst gewonnen werden. 1997 wurde Arsamas vom Landessportbund besucht, die…Weiter lesen „Jugendbrücke steht auf sehr festem Fundament“

Gruppen aus dem Kreis Heinsberg und dem russischen Arzamas sind dabei. „Herzlichen Glückwunsch! Wir haben Sie zusammen mit unserem russischen Partnerbüro als Teilnehmer bei unserem Jugendfestival in Berlin ausgewählt.“ Diese Mitteilung der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch hat natürlich beim Verein „Jugend aktiv e.V.“ sehr große Freude ausgelöst, zumal sich sehr viele Gruppen aus ganz Deutschland um die Teilnahme beworben hatten. Der vorgesehene deutsch-russische Jugendaustausch im Kreis Heinsberg wird also um einen zusätzlichen, äußerst attraktiven Programmpunkt erweitert. Die Gruppe des Vereins aus dem Kreis Heinsberg wird also…Weiter lesen „Deutsch-Russisches Jugendfestival in Berlin und Heinsberg“

Zum inzwischen dritten Mal erwarten wir in diesem Jahr den Besuch einer Kinder- und Jugendgruppe aus Ineu / Rumänien zu einer gemeinsamen Freizeit im Kreis Heinsberg! In der letzten Ferienwoche findet der Austausch von Mittwoch, 23. bis Dienstag, 29. August auf dem Zeltplatz des Kreises Heinsberg in Brachelen statt. Teilnehmen können Jungen und Mädchen zwischen 12 und 14 Jahren. Zum Programm gehören viele sportliche (auch kleine Wettbewerbe) und unterhaltsame Spiele, kleinere Ausflüge, Schwimmbadbesuche, Nachtwanderungen, Stadtrallyes, Grillabende etc. Eingeplant sind aber auch Gespräche über die unterschiedlichen…Weiter lesen „Deutsch – Rumänische Jugendbegegnung“

Der Verein „Jugend aktiv – Verein für unabhängige Jugendarbeit im Kreis Heinsberg e.V.“ lädt Euch ein zu einer erlebnisreichen Wochenend-Freizeit auf dem Zeltplatz des Kreises Heinsberg in Süsterseel, Gemeinde Selfkant. Erfahrene Betreuer/innen bieten Euch ein Programm an mit sportlichen und anderen Spielen sowie weiteren Angeboten wie Schwimmen, Grillen, Lagerfeuer, Nachtwanderung usw. Unser Ziel: Wir wollen mit Euch viel Spaß haben. Zudem werdet Ihr natürlich bestens verpflegt, beginnend mit dem Abendessen am Ankunftstag und endend mit dem Frühstück am Schlusstag sowie  Süßigkeiten und Obst, auch für…Weiter lesen „Freizeitwochenende auf dem Jugendzeltplatz in Süsterseel“

Die Gruppe auf dem Dach der Jugendherberge in Nideggen

Die Gruppe auf dem Dach der Jugendherberge in Nideggen. Einige Teilnehmer kommen aus Flüchtlingsfamilien. Kreis Heinsberg. „Nur 60 Kilometer? Kein Problem!“ So dachten die meisten der Jungen, die bei einer Wochenend-Radtour von „Jugend aktiv“, dem Verein für unabhängige Jugendarbeit im Kreis Heinsberg, zur Jugendherberge nach Nideggen mit dabei waren. Und dann wurde es trotzdem anstrengend, zumal man sich ein paar Mal verfahren hatte und noch die eine oder andere Reifenpanne dazu kam. Dennoch: Ein paar aus der zwölfköpfigen Gruppe hätten es problemlos geschafft, andere hatten…Weiter lesen „„Jugend aktiv“ mit Rad nach Nideggen“

29 Mädchenwochenende – Eine Reise um die Welt Unter diesem Motto durften 14 Mädchen ein ereignisreiches Wochenende auf dem Zeltplatz Brachelen erleben. Verschiedene Kulturen, Bräuche und Gerichte wurden in ein spaßiges Rahmenprogramm eingebunden. Die Bilder sprechen für sich Die Fotogalerie findest Du unter folgendem Link.

Es waren einmal 14 Prinzessinnen im Alter von sieben bis 14 Jahren, die sich auf den Weg in den Märchenwald in Birgelen (Wassenberg) machten, um Spaß, Abenteuer und Erholung zu erleben. Dort wurden sie von den vier Waldhüterinnen (Betreuerinnen) Svenja Felzen, Natalia Maier, Hilde Veckes und Regina Nuss empfangen. Da die Prinzessinnen alle aus verschiedenen Königreichen stammten, war die erste Zeit davon geprägt sich untereinander kennen zu lernen. Schnell wurden Gemeinsamkeiten gefunden und nach einigen Stunden fielen Sätze wie: „Ich merke schon, du wirst meine…Weiter lesen „Mädchenwochenende April 2016“