Mädchenwochenende April 2016

Categories Rückblicke

Es waren einmal 14 Prinzessinnen im Alter von sieben bis 14 Jahren, die sich auf den Weg in den Märchenwald in Birgelen (Wassenberg) machten, um Spaß, Abenteuer und Erholung zu erleben. Dort wurden sie von den vier Waldhüterinnen (Betreuerinnen) Svenja Felzen, Natalia Maier, Hilde Veckes und Regina Nuss empfangen. Da die Prinzessinnen alle aus verschiedenen Königreichen stammten, war die erste Zeit davon geprägt sich untereinander kennen zu lernen. Schnell wurden Gemeinsamkeiten gefunden und nach einigen Stunden fielen Sätze wie:

„Ich merke schon, du wirst meine Freundin.“

Die Küchenfee Svenja zauberte gemeinsam mit Natalia Maier ein festliches Abendessen, welches bis zum letzten Reiskorn verputzt wurde. Anschließend bereiteten sich die Prinzessinnen auf einen gemütlichen Kinoabend vor. Mittels magischer Maschinen, die eine sehr technisch affine Fee Namens Helga Hoffmann bediente, wurden Popcorn und Zuckerwatte hergestellt. Ein anderes zukunftsweisendes Gerät projizierte uns den Film „Die Mondprinzessin“ direkt auf die Wand. Alle kuschelten sich in ihre Betten und ließen so den Abend ausklingen.

Der nächste Tag begann mit einem sehr ausgewogenen Frühstück. Die Königstöchter waren sich auch nicht zu schade mit anzupacken und halfen fleißig bei der Hausarbeit. Neben Abwaschen, basteln, ausmalen und Seilchen springen stand später noch die Märchenjagd auf dem Programm. Die Mädchen mussten zu zweit, spannende Aufgaben bewältigen, ihren Orientierungssinn und ihre Schnelligkeit unter Beweis stellen. Es war ein heiteres Treiben.

Für viel positive Aufregung sorgten die Märchenstücke, die von den Prinzessinnen einstudiert und später am Abend aufgeführt wurden. Die Mädchen haben ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und manch eine ist mithilfe ihrer Verkleidung mit ihrer Rolle verschmolzen. Einigen wurde das schauspielerische Können eben in die Wiege gelegt.

Nachmittags kam noch die Hexe Vera Kirstein vorbeigeflogen, die unseren Märchenwald verzauberte und unseren Prinzessinnen auftrug einige knifflige Aufgaben zu bewältigen. Zum Beispiel sollten sie alle gemeinsam einen gefährlichen Fluss überqueren und das nur mit 14 verzauberten Platten. Das war ganz schön raffiniert von der Hexe, aber unsere Mädchen wussten, dass sie es gemeinsam schaffen werden. Am Ende war die Hexe ganz schön von der Teamfähigkeit unserer Prinzessinnen begeistert. Zum Schluss wurde noch freudig beisammen gesessen, gelacht und gespielt. Für Heute war dann Schluss, aber: heute ist nicht alle Tage, wir kommen wieder, keine Frage!

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann spielen sie noch heute.

Regina Nuss

 

Alle Fotos finden Sie im Fotoalbum!

Artur ist Vereinsmitglied bei "Jugend Aktiv". Er kümmert sich insbesondere um die Webseite sowie die Social Media Kanäle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.