Deutsch-Russisches Jugendfestival in Berlin und Heinsberg

Categories Internationaler Austausch

Gruppen aus dem Kreis Heinsberg und dem russischen Arzamas sind dabei.

„Herzlichen Glückwunsch! Wir haben Sie zusammen mit unserem russischen Partnerbüro als Teilnehmer bei unserem Jugendfestival in Berlin ausgewählt.“

Diese Mitteilung der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch hat natürlich beim Verein „Jugend aktiv e.V.“ sehr große Freude ausgelöst, zumal sich sehr viele Gruppen aus ganz Deutschland um die Teilnahme beworben hatten.

Der vorgesehene deutsch-russische Jugendaustausch im Kreis Heinsberg wird also um einen zusätzlichen, äußerst attraktiven Programmpunkt erweitert. Die Gruppe des Vereins aus dem Kreis Heinsberg wird also zunächst nach Berlin fahren, wo sie bereits am Donnerstag, 13. Juli, die jungen Gäste aus Arzamas / Russische Föderation trifft und mit ihr gemeinsam an einem Festival teilnehmen wird, zusammen mit weiteren 200 Jugendlichen aus Deutschland und der Russischen Föderation. Erst am Sonntag, 16. Juli, wird die gemeinsame Reise in den Kreis Heinsberg angetreten, wo man dann noch eine weitere Woche zusammen sein wird. Zum Programm dieser Woche gehören u.a. ein Tagesausflug über Luxemburg nach Trier, ein Besuch in der Heinsberger JVA mit Volleyballspiel, Gespräche mit Sozialarbeitern, Bundespolizisten, Streetworkern und Zöllnern über das Thema „Jugendkriminalität im Drei-Länder- Eck“ incl. Vorbeugung, sportliche und kreative Angebote u.v.m. Die Schirmherrschaft hat Wilfried Oellers (MdB) übernommen.

Für diese Begegnung in Berlin und im Kreis Heinsberg sind noch ein paar Plätze frei für männliche und weibliche Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren.

Weitere Infos findest Du im Flyer oder über die Tel. Nr. 0151/20752085.

Artur ist Vereinsmitglied bei "Jugend Aktiv". Er kümmert sich insbesondere um die Webseite sowie die Social Media Kanäle.