von Daniela Giess (Foto: www.Juergen-Laaser.de) Wassenberg. Zwei Tage hat Lena Usainova gebraucht. Zwei Tage, um die neue Umgebung zu erkunden, sich zu orientieren in dem fremden Land, dessen Sprache sie nicht spricht. Von Heimweh keine Spur. Das 17-jährige Mädchen mit dem langen, brünetten Haar schüttelt den Kopf und lacht sein unbeschwertes Lachen. Mit 14 anderen Jugendlichen sowie 15 Teenagern aus dem Kreis Heinsberg nimmt Lena aus Arzamas, 500 Kilometer südöstlich von Moskau, an einem internationalen Jugendaustausch statt. Auf dem Jugendzeltplatz des Kreises Heinsberg im Birgelener Wald…Weiter lesen „„Kleine Europareise“ für junge Russen“